Kuvasz – Zucht „vom Drachenfels“

verantwortungsvolle Zucht zur Gesunderhaltung des Kuvasz

Welpenaufzucht

1993 wurde meine Zuchtstätte vom Klub für Ungarische Hirtenhunde genehmigt.

In den vergangenen 15 Jahren kamen 8 Würfe zur Welt.  Die Einhaltung der strengen Vorschriften in der Zuchtordnung unseres Klubs liegt mir besonders am Herzen, denn sie tragen wesentlich dazu bei, die stabile Grundgesundheit des Kuvasz zu erhalten.

Wesensfeste, gesunde und typvolle Hunde zu züchten ist mein oberster Grundsatz.

Zur Zeit leben 6 Kuvaszok in meinem Rudel. Sie können sich überall im Haus und Gelände frei bewegen und ihrer Natur entsprechend bewachen. Zwingerhaltung lehne ich entschieden ab.

Die Welpen werden im Haus geboren und rum um die Uhr von allen Familienmitgliedern betreut.  Ab der vierten Lebenswoche vergrößern die Welpen ihren Aktionsradius und ziehen in das Welpenzimmer um. Von hier aus können sie direkt nach draußen in den kleinen Auslauf und lernen schnell, sich draußen zu lösen. Dem steigenden Bewegungs- und Entdeckungsdrang wird ein zweiter, großer Auslauf gerecht. Er wird mit den unterschiedlichsten Materialien und Gegenständen zum Abenteuerspielplatz  eingerichtet -so wird die geistige und körperliche Entwicklung optimal gefördert. (siehe dazu auch die ausführlichen Bild-Berichte unter Würfe: G-Wurf; H-Wurf)

Besonderen Wert lege ich auf die bestmögliche Prägung meiner Welpen. Lärmende, agile, lachende Kinder, knatternde Motorräder mit schwarzen,vermummten Gestalten, Rasenmäher, Staubsauger, im Wind flatternde Plastikfolien, außergewöhnliche Geräusche von einer CD (um nur einige zu nennen) werden für meine Welpen so zu einer Selbstverständlichkeit.

Der zweite Schwerpunkt meiner Zucht liegt in der frühzeitigen Erziehung der Welpen zu sozialem Verhalten anderen Hunden gegenüber. Nicht nur die eigene Mutter, sondern auch die anderen Alttiere des Rudels -soweit es deren Gesundheit zuläßt- bringen ihnen Respekt und die Einhaltung der Individualdistanz bei.

Ab der sechsten Lebenswoche erfolgt die Konditionierung auf die Hundepfeife.  Die neuen Besitzer, die nach der Übernahme weiter mit der Pfeiffe arbeiten, haben schon sehr bald einen Hund, der das Kommando „Komm“ recht zuverläßig befolgt.

Nun freue ich mich auf engagierte Interessenten, die das Heranwachsen der Welpen von Beginn an miterleben und begleiten möchten.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 29. Juni 2009 und wurde abgelegt unter "5 Allgemeines". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können:  Anmelden »
Kuvasz – Zucht „vom Drachenfels“ läuft unter Wordpress 4.2.32
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates